0Comments

Immungestärkt und gut gelaunt mit Orangen

In Europa werden die Orangen von August (Frühsorten aus Sevilla) bis Mai (Spätsorte Tardivo di Sanvito, Sardinien) geerntet. Das im Welthandel bedeutendste Orangenprodukt ist der Orangensaft, welcher grösstenteils aus Brasilien stammt und in Form von Konzentrat (Sirup) gehandelt wird. Auch frische Orangen haben sich in der Lebensmittellandschaft zahlreicher Staaten fest etabliert. Einst zum Schutz, derzeit zu Werbezwecken werden Orangen oftmals in Orangenpapieren eingewickelt zum Verkauf angeboten.

Continue Reading

0Comments

Ökologische Massnahmen für Lebensqualität und Gesundheit aller Lebewesen

Windenergie und Photovoltaik lassen sich unterschiedlich kombinieren und sind ein Beitrag zur Neuausrichtung der Ökosysteme. Die Kostenüberlegungen und Möglichkeiten haben sich verändert. Weltweit arbeiten unterschiedliche Volkswirtschaften daran, diese neue Energieproduktion gesellschaftlich und mikroökonomisch sinnvoll in deren Systeme einzubinden. Vielerorts schreiten solche Projekte weiter zögerlich voran, lassen Wirtschaft und Ökologie noch nicht wie gewünscht harmonieren.

Continue Reading

0Comments

Aus der Küchenkräuter-Heilkunde

Der fein duftende, immergrüne Strauch mit nadelartigen Blättern wurde im Mittelmeerraum bereits in der Antike genutzt und war der Göttin Aphrodite als Symbol für Liebe und Schönheit geweiht. Als Heilkraut seit dem Mittelalter bekannt, ist Rosmarin bis heute auch in der Küche nicht mehr wegzudenken. Rosmarin enthält Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium, Vitamin A und C.

Continue Reading

0Comments

Nicht die Nachtruhe auslassen

Die optimale Raumtemperatur liegt in den Wohnräumen üblicherweise zwischen 20 bis 22°C. Zum Schlafen sollte kühler sein, so etwa 17 bis 20°C. Was sollte beachtet werden, wenn vorgängige Massnahmen zwar eingehalten, man sich nach ausreichender Nachtruhe am nächsten Tag trotzdem müde und erschöpft fühlt? Vielleicht ist die Luft im Zimmer zu trocken und es kommt nachts zu einem gestörten Schlaf. So ist die Luftfeuchtigkeit neben der Temperatur ein entscheidender Faktor für einen erholsamen Schlaf. Eine gesunde Luftfeuchtigkeit herrscht im Bereich von minimal 40 bis maximal 60 Prozent relativer Feuchtigkeit. Da die Atemwege nicht mehr so rasch austrocknen, verbessert sich die Schlafqualität nachhaltig.

Continue Reading

0Comments

Gesunder Schlaf ist nicht selbstverständlich

Regelmäßiges Kardiotraining kombiniert mit mindestens zwei intensiveren gar HIIT-Einheiten pro Woche, schützen nachhaltig und sind Ausgleich zugleich. Insbesondere kann -wissenschaftlich belegt- die Schlafqualität wesentlich verbessert werden. gut verdunkelte Räumlichkeiten, evt. eine Augenabdeckung können helfen, dauerndes Aufwachen zu verhindern.

Continue Reading

1Comments

Zum Jahreswechsel

Viele zählen Tage, Stunden bis das Jahr 2020 endlich vorbei sei. Millionen Portionen Impfstoff sollen im kommenden Jahr zur «Normalität» führen. Im sich zu Ende neigenden Jahr dominierte Krankheit, Tod,

Continue Reading

0Comments

Persönlicher «Masterplan Fitness und Balance» (auch in Zeiten von Covid 19)

Massvoll gilt für alle Lebensbereiche. Wirkt positiv auf alle Sinne, Genuss, Freude, Nutzen und Wohlbefinden. Mehr Qualität kann oftmals mit weniger erreicht werden. Das gilt ausnahmsweise nicht beim Kardio-Training. Das wurde mir nach einer zum Teil Covid 19-bedingter weniger bewegungsreicher Phase vertiefter bewusst. Wie in solchem Fall wieder zurückzufinden ist, wird auf diesem Blog per Video und einem vorgehenden Beitrag beschrieben.

Continue Reading

0Comments

Persönlicher «Masterplan veganer Ernährung» (nach einem Jahr Ernährungsberatung, Erfolg und Misserfolgen)

Diäten gibt es viele. Sofern die Vorgaben eingehalten werden, können diese auch umgesetzt werden. Als Ü30er will ich mein Gewicht «im Griff» haben und mit gesunder Ernährung die Gesundheit stärken. Dennoch überlegte ich immer wieder, wie man sich trotz gesunder Ernährung zwischendurch die eine oder andere spezielle Gaumenfreude gönnen könnte.

Continue Reading

0Comments

Rauchstopp ohne Rückfall?

Seit bald zwei Jahren bin ich nun rauchfrei. Ich war ein Kettenraucher. Mindestens jede halbe Stunde hatte ich das Bedürfnis nach einer Zigarette. Bereits nach zwei Monaten war das Schlimmste überstanden. Ich begann zu leben ohne permanent an Zigaretten denken zu müssen, der Sucht ausgeliefert zu sein. Leider ist eine «Raucherkarriere» nicht, resp. nie vollständig überwunden.

Continue Reading