0Comments

Rucola (Eruca sativa)

Die Rucola-Pflanze ist immunstärkend und kalorienarm. Rucola-Salat ist äusserst nährstoffreich, wirkt antioxidativ und helfe fast jedes Körpersystem zu verbessern. Studien zeigen eine Verbesserung der Herzgesundheit und weisen dank Phytonährstoffen auf Verringerung von Entzündungen hin. Oxidativer Stress könne reduziert, Schäden durch freie Radikale bekämpft und der Alterungsprozess verlangsamt werden.

Continue Reading

0Comments

Buschbohnen mit Peperoni-Langkorn/Wildreis (vegan)

In mittlerer Pfanne Boden gut mit Olivenöl abdecken, ein Esslöffel Whisky beifügen und zwei mittlere fein geschnittene Zwiebeln (weiss oder rot) gut dämpfen. Für 1 kg Bohnen: in Messbecher 5 dl in Messbecher füllen. 1 gehäufter Esslöffel Morga Gemüsebouillonpulver fettfrei und 2-2,5 gehäufte Esslöffel Urdinkelmehl dazu geben und mit Schwingbesen gut rühren. Mit je 1 Esslöffel Peterli und Schnittlauch (gefriergetrocknet) sowie nach Belieben 1 -2 getrocknete Peperoncini geschnitten und ein paar Rosmarinnadeln (nach Belieben) ergänzen und nochmals rühren. Über die gedämpften Zwiebeln giessen, kurz aufkochen und auf kleinem Feuer leicht köchelnd eindicken lassen. Immer wieder rühren.

Continue Reading

0Comments

Der Apfel (malus domestica) – hat Geschichte, ist gesund und kulinarisch vielseitig

Der aus der Familie der Rosengewächse stammende Apfelbaum zählt heute zu den heimischen Edelhölzern, stammt jedoch ursprünglich aus Zentral- und Westasien. Aus Italien erreichte der Apfel mit den Feldzügen der Römer etwa um 100 vor Christus Nordeuropa. Bereits im ersten Jahrhundert nach Christus wurden in Europa Äpfel kultiviert, blieben jedoch bis zur Neuzeit «Luxus»-Früchte. Das zeigt die Symbolik in Geschichte bis hin zum mystischen Status in Märchen.

Continue Reading

0Comments

Aus der Küchenkräuter-Heilkunde

Der fein duftende, immergrüne Strauch mit nadelartigen Blättern wurde im Mittelmeerraum bereits in der Antike genutzt und war der Göttin Aphrodite als Symbol für Liebe und Schönheit geweiht. Als Heilkraut seit dem Mittelalter bekannt, ist Rosmarin bis heute auch in der Küche nicht mehr wegzudenken. Rosmarin enthält Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium, Vitamin A und C.

Continue Reading

0Comments

Gesunder Schlaf ist nicht selbstverständlich

Regelmäßiges Kardiotraining kombiniert mit mindestens zwei intensiveren gar HIIT-Einheiten pro Woche, schützen nachhaltig und sind Ausgleich zugleich. Insbesondere kann -wissenschaftlich belegt- die Schlafqualität wesentlich verbessert werden. gut verdunkelte Räumlichkeiten, evt. eine Augenabdeckung können helfen, dauerndes Aufwachen zu verhindern.

Continue Reading

0Comments

Kürbiszeit

Stirnrunzler’s Tipp: Kürbissuppe kann im Kühlschrank gelagert problemlos ein, zwei Mal weiter aufgekocht werden. Mit Wasser verdünnt und evt. nachgewürzt als Suppe. Ohne Verdünnung garniert mit Schnittlauch als Brei oder Stock für Beilagen oder kleine Mahlzeit.

Continue Reading

0Comments

Jetzt sind die Zwetschgen reif

Zwetschgen enthalten Eisen, Kalzium, Kalium, Magnesium und Phosphat. Die B-Vitamine sind Balsam für das Nervensystem und fördern den Stoffwechsel. Die Farbstoffe vor allem der Schale wirken antioxidativ. Gut für das Herz und Schutz vor Krebs.

Continue Reading

0Comments

Stirnrunzler’s Herbstrollen Thai

Stirnrunzler’s Herbstrollen können anstelle von Sojasprossen und Kabis auch mit Zwiebelsprossen, Lauch und Chinakohlstreifen belegt werden. Stirnrunzler’s Tipp: Gemüsemischung kann im Kühlschrank zwei Tage gelagert werden. Roh schmeckt das auf diese Weise eingelegte Gemüse ebenfalls sehr gut.

Continue Reading

0Comments

Veganes Linsen Curry

Linsen haben wenig Kalorien, sind reich an Ballaststoffen. Besonders bei veganer Ernährung sollte auf eine ausreichende Eiweisszufuhr geachtet werden. So zählen Linsen mit rund 23 g Protein pro 100 g zu den eiweisshaltigsten Lebensmitteln und liefern in Kombination mit Reis oder Getreide alle wichtigen Aminosäuren. Eiweiss dient dem Zellaufbau, den Muskeln und stärkt das Hormon- und Enzymsystem. Currypaste enthält viele gesunde Gewürze, ist bekömmlich -kein Völlegefühl und keine Blähungen -, unterstützt die Verdauung und wirkt entzündungshemmend.

Continue Reading

0Comments

Serie – Ratschläge aus der Naturheilkunde

Salate, Gemüse, Früchte und Beeren soll man schonend und dennoch gut waschen. Am besten im Salatsieb kurz im kalten Essigwasser einlegen, ableeren und zwei, drei Mal wiederum im kalten Wasser spülen. Auf Küchentuch zum Trocknen legen oder damit abreiben. Essig wirkt antibakteriell. Pestizide und chemische Substanzen können auf diese Weise entfernt werden. Oftmals bildet sich auf der Wasseroberfläche ein weisslicher Film. Dabei handelt es sich um abgeschwemmte Substanzen, die wohl niemand mitgeniessen möchte. Ganz besonders wichtig, wenn Obst und Gemüse als Rohkost verwendet werden. Auf eine Schüssel Wasser einen Deziliter Essig beigeben. Beeren können auch mit etwas Zitronensaft und einer Prise Meersalz eingelegt werden. Immer gut spülen und trocknen.

Continue Reading

0Comments

Ingwer Sterne

Zutaten 200 -250 g rein pflanzliche Butter oder Margarine 300 - 350 g Vollrohrzucker 1 Prise Salz 1 Stück frischer Ingwer 60 g Gewürzmischung (*siehe Tipp) 1 halber Teelöffel Anis 1 Teelöffel Vanillepaste Orangenschale sowie ein paar Spritzer

Continue Reading

0Comments

Wintersuppe vegan

Zutaten (für mittelgrosse Pfanne) 1 Bund Stangensellerie mit Kraut 4-5 grosse Rüebli 1 mittelgrosser Knollensellerie 2-3 rote Zwiebeln Petersilie frisch (1 Bund) - getrocknet (gemäss Abbildung) Schnittlauch (1 Bund) - getrocknet (gemäss Abbildung) 1 Peperoncini frisch oder

Continue Reading

0Comments

Vegane Aprikosenwähe schnell gemacht

Zutaten 1 Dinkelkuchenteig (Beispiel Anna’s Best Migros) (Dinkelmehl 44%, Wasser, pflanzliche Öle (Raps, Raps ganz gehärtet, Oliven), Vollkornmehl aus Dinkel 11%, Kochsalz jodiert, Weizenmehl, Säuerungsmittel: Citronensäure, Konservierungsstoff: E 202) Dieser ausgewallte Teig kann

Continue Reading

0Comments

Wunderbrot

veganes Kernen-Brot auf Haferbasis mit vielen Ballaststoffen - einfach und schnell gemacht Zutaten 1 Kernen-Backmischung 600g «Wunderbrot» Skandinavien von Bauck Hof- Hafervollkornflocken, Sonnenblumenkerne, geschrotete Leinsaat, Sesam, Leinsaat, Chiasamen 3 % (Salvia hispanica), Hirsevollkornflocken,

Continue Reading

1Comments

Melonen-Heidelbeersalat

Zutaten 1 kleine Wassermelone 1 Charentais-Melone 2 Schachteln Heidelbeeren 1 - 2 Zitronen brauner Zucker - 4 bis 6 Esslöffel (je nach Fruchtsüsse) 1 Esslöffel Kirsch frische Pfefferminzblätter zur Garnitur Zubereitung Melonen waschen und die Charentais entkernen fein schneiden Heidelbeeren waschen

Continue Reading

1Comments

Stirnrunzler-Linsensalat

Zutaten: 1 Sack hellbraune Linsen (CH-Beispiel: Zwicky) 1 – 1,5 Sack Salatkräutermischung gewürzt (CH-Beispiel: Migros, Knorr) Gemischter Pfeffer aus der Mühle Nach Belieben wenig Aha-Sojasauce (für kalte und warme Küche) 1 kg Rüebli 1 -2 Sellerie

Continue Reading

0Comments

Urdinkelzopf

Zutaten 500 g Urdinkelmehl – 1,5 TL Salz – 1 EL Zucker – 10 g Hefe (Trockenhefe oder Würfel frisch) – 300 ml Hafermilch, lauwarm – 60 g rein pflanzliche Margarine

Continue Reading