0Comments

Marke, Label und deren Gewähr

Unternehmen, Institutionen, Experten und verantwortliche Personen müssen mit gutem Beispiel vorangehen. Marken verkaufen sich gut, wenn sich Konsumentinnen und Konsumenten sicher fühlen. In der Gewissheit beispielsweise, dass Lebensmittel wenig, respektive keine Schadstoffe enthalten und dennoch vorteilhaft haltbar sind. Faire und nachhaltige Produktion könnte Sicherheit und Kaufkraft stärken. Allerdings verlangen sowohl Balance als auch vorteilhafte Marktbedingungen die Achtsamkeit vieler Akteurinnen und Akteure. Leider fehlt Konsumentinnen und Konsumenten inmitten des hektischen Alltags oftmals nötige Zeit, um sich über alle Produkte genauer zu informieren. Zudem gilt es auf den Preis zu achten.

Continue Reading

0Comments

Strukturen vereinfachen – Schwächen erkennen – Stärken nutzen

Wer wünscht sich nicht mehr Zeit für wichtige Dinge im Leben? Oftmals ist weniger mehr inmitten von Luxus und genereller Überbordung einer ungesunden Wohlstandsgesellschaft. So hat die Flexibilisierung der Arbeit ausgleichende und soziale Elemente. Diese Flexibilisierung könnte liberal gestaltet werden, was festgefahrene Führungsgremien zu selten so sehen. So wäre, wie bereits mehrfach erwähnt, die Vielzahl konkurrierender Meinungen anzuvisieren, um auch wirklich praktikable Lösungen zu generieren. Wenn insbesondere an bestehenden Strukturen und Lohnsystemen festgehalten wird, rücken konstruktive Problemlösungen in weite Ferne. Viel mehr werden vielseitige Anspruchsgruppen oftmals noch mehr gegeneinander aufgebracht, was schon substanziell eine Gesellschaft gefährdet.

Continue Reading

0Comments

2023 intensiver und dezenter

Mehr Kardioeinheiten und Bewegung. Der Puls darf ab und zu ebenso bei gesunden, sechzigjährigen Personen auf 180 oder gar leicht höher gehen. Dies schadet im seltensten Fall. Hochrisiko Sportarten den Spezialisten und entsprechend trainierten Personen überlassen. Vieles benötigt Vorbereitung, Wissen und Erfahrung. Um die eigene Gesundheit zu verbessern braucht es in der Regel keine Gegner. Inspirationspartner hingegen können motivierend und eine Hilfe sein. Ein Sparringpartner muss beispielsweise kein Boxer sein. Risiko minimieren, Freude erhöhen, den Fokus schärfen könnten Denkanstösse sein.

Continue Reading

0Comments

Der Tag der Toten – Wir feiern das Leben!

Neben Altar und “Pan de Muerto“ gibt es noch viele Besonderheiten und regional unterschiedliche Traditionen. Übergreifend sieht man aber überall die „Calavera Catrina“, ein Skelett mit einem übergroßen Damenhut. Ursprünglich vom mexikanischen Polit- Karikaturisten José Guadalupe Posada als Sozialkritik zur mexikanischen Nachahmung europäischer Kultur kreiert, sollte dieses zeigen, dass trotz verschiedenster Äußerlichkeiten doch alle gleich sind, grundsätzlich „ein Haufen Knochen mit Kleidung“. Jahre später kam erst der Spitznamen „Catrina“, ein abwertendes Slangwort für Reiche hinzu und im Laufe der Jahre wurde sie zum allgegenwärtigen Symbol des „Dia de los Muertos“.

Continue Reading

0Comments

Aus der Küchenkräuter-Heilkunde

Der fein duftende, immergrüne Strauch mit nadelartigen Blättern wurde im Mittelmeerraum bereits in der Antike genutzt und war der Göttin Aphrodite als Symbol für Liebe und Schönheit geweiht. Als Heilkraut seit dem Mittelalter bekannt, ist Rosmarin bis heute auch in der Küche nicht mehr wegzudenken. Rosmarin enthält Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium, Vitamin A und C.

Continue Reading

0Comments

Sinnorientiert Ziele erreichen – sind Krisen auch Chancen?

So können grundsätzlich alle, die im Leben einmal an einen extrem schmerzlichen Punkt gelangten oder gar traumatische Erlebnisse hatten, ein Stück weit «dankbar» sein. Der persönliche Wille kann dadurch gestärkt werden. Als Raucher hatte ich die persönliche Schmerzgrenze erreicht. Instinktiv war mir bewusst, dass rauchen und Medikation eine Überbelastung für Körper und Geist darstellten. So konnte ich mir diese Lebensbedrohung glücklicherweise vor Augen führen, was den brennenden Wunsch eines Rauchstopps auslöste.

Continue Reading